Mobiles Internet ebay fordert mobil optimierte Artikelbeschreibungen

Mobiles Internet ebay fordert mobil optimierte Artikelbeschreibungen

Mobiles Internet ebay fordert mobil optimierte Artikelbeschreibungen

Wichtig: Mobiles Internet ebay fordert mobil optimierte Artikelbeschreibungen

 

Sehr geehrte Kunden,

das Internet wird immer mehr “mobil” genutzt.

Auch eBay fordert eine mobil optimierte Artikelbeschreibung.

Info Link:
http://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeufer-news/2015-fruehling/neue-vorlagen-fuer-mobil-optimierte-artikelbeschreibungen#20520anchor0

Die von eBay empfohlene Lösung ist zwar nicht optimal. Sie können Sie jedoch mit relativ wenig Aufwand umsetzen.
Wird von Google auch nicht als mobil optimiert erkannt, was den Google Index betrifft.
Aber auf eBay selbst spielt es keine Rolle was Google “denkt”.
Denn, wenn eBay es als mobil optimiert erkennt, wird es entsprechend im Index von eBay positioniert.

Die Frage nach der Notwendigkeit – “sollten Sie das machen” – lässt sich nicht so genau bestimmen oder konkret irgendwo nachlesen.

Allerdings gibt eBay selbst an, dass ca. 50% aller Besuche des Marktplatzes über mobile Endgeräte erfolgen. Darüber hinaus, dass eine “nicht” mobil optimierte Artikelbeschreibung häufig zu Kaufabbrüchen führe.

Für uns ergibt sich daraus eine klare Aussage:

Wenn Sie nun eins und eins zusammen zählen, können Sie sich denken, welche Konsequenzen zu erwarten sind, wenn man die Anpassung nicht durchführt.

Darüber hinaus haben uns mehrere Kunden berichtet, dass ihre Angebote nicht mehr so gut gelistet sind. Wo zuvor eigene Angebote auf der ersten Seite standen, stehen diese nun auf den weiteren Seiten. Ob es nun objektiv oder subjektiv zu interpretieren ist, sei dahingestellt.

Fakt ist, dass die Nutzung des Internets heute schon in allen Bereichen sehr stark ansteigend über mobile Endgeräte erfolgt.

Google hat es gerade erst zur Pflicht gemacht, siehe unsere letzte E-Mail, den Webshop, alle Internetseiten mobil optimiert umzugestalten.

Darüber hinaus wird es in diesem Jahr die ersten Handys geben, die sich wie ein PC nutzen lassen.
Info Link:
http://winfuture.de/news,86901.html

Das Handy wird einfach per Funk (Bluetooth) mit einem Monitor, Maus und Tastatur verbunden.
Die Leistungsfähigkeit der Geräte ist heute schon immens.

Der Funktionsumfang reicht vollkommen aus, um E-Mails zu schreiben, im Internet zu surfen und zu arbeiten. Auch Briefe und Tabellen zu erstellen und zu bearbeiten, ist bereits ohne weiteres möglich.

Dieses kann und wird vermutlich in sehr vielen Fällen Notebook und PC im privaten Bereich verdrängen.
Es wird sicherlich nicht sofort passieren. Und auch nicht überall.

Aber es wird in jedem Fall mobile Zugriffe * in kürzester Zeit nach oben treiben.

* (Google ca. 65%, eBay ca. 50%)

Bei Fragen zum Thema gern einfach auf uns zu kommen.

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

− 2 = 3