Lieferzeit / Verfügbarkeit

Lieferzeit / Verfügbarkeit

In YES4trade gibt es unterschiedliche Möglichkeiten die Lieferzeiten und auch Verfügbarkeiten bei den Artikel anzuzeigen. Dieses kann dynamisch von YES4trade übernommen werden – angepasst an die individuelle Situation des einzelnen Artikels.

Beim Artikel wird die normale Lieferzeit, einem Lieferstatus hinterlegt, die es benötigt um den Artikel an den Kunden zu versenden … zum Beispiel „2-3 Tage“.
Diese ist gesetzlich unabhängig von der Verfügbarkeit zu betrachten und im Shop auszugeben.

Die Verfügbarkeit lässt sich zum Beispiel über ein Erscheinungsdatum regeln. Im Webshop wird dementsprechend angezeigt ab wann der Artikel wieder verfügbar ist. Ist dieses Datum erreicht, verschwindet das Datum automatisch und er Artikel wird wieder als verfügbar dargestellt (zum Beispiel per Ampel).

Sie können dieses auch mit bestehenden Lieferantenbestellungen koppeln. Über eine zus. Abfrage im Webshop ließe sich prüfen, ob es eine Lieferantenbestellung im Status „Bestellt“, mit einem hinterlegten Liefertermin gibt. Ist das der Fall wird statt dem Erscheinungsdatum aus dem Artikel, der Liefertermin aus der Bestellung als Verfügbarkeitstermin ausgeben.

Darüber hinaus sind natürlich auch Prüfungen auf Basis des phys. Bestands, bzw. der aktuellen Verfügbarkeiten möglich.

 

 

Die Frage nach der Verfügbarkeit lässt sich auf unterschiedlichen Wegen beantworten:

– Abhängig vom Bestand (phys. Bestand, V1 Bestand, V2 Bestand)
– Gekoppelt an ein Erscheinungsdatum, welches beim Artikel hinterlegt werden kann
– Gekoppelt an einen Liefertermin aus einer Lieferantenbestellung
Darüber hinaus können Sie auch individuelle Abfragen im Shop einbauen.

Beispiel:
Ausgangslage „Der Artikel hat keinen Bestand (phys./V1/V2)“
-> Wenn der Lieferant zum Beispiel Müller-Sofas ist, beträgt dann die angezeigte Lieferzeit 1-2 Tage … ist es zum Beispiel Schröder-Liegen beträgt die im Shop angezeigte Lieferzeit 5-7 Tage. Statt dessen können Sie natürlich auch einfach einen speziellen Kontakt anzeigen – auf einen Mitarbeiter hinzuweisen, der besonders auf die Produkte dieses Lieferanten geschult wurde.

Diese Abfragen sind aber nur für die Darstellung im Shop zu verwenden.

 

YES4trade selbst arbeitet allerdings nicht mit individuellen Abfragen aus dem Templatecode des Webshops – YES4trade benötigt klare Werte aus der Datenbank. Dieses betrifft zum Beispiel die E-Mail die der Kunde als Bestätigung zu seiner Bestellung erhält. Man sollte daher genau überlegen, was man und wo man mit speziellen, individuellen Abfragen im Webshop die Ausgaben ändert.

 

Dynamische Anpassungen (Cronjobs)

Es gibt darüber hinaus auch die Möglichkeit beim YES4trade Support zusätzlich Cronjobs zu beantragen.
Dabei handelt es sich um spezielle Scripte, die automatisiert Aufgaben für Sie übernehmen.

Beispielsweise können die Artikel anhand der Verfügbarkeit (V1) „automatisch“ aus dem Verkauf (Webshop) genommen werden.

Auf Wunsch auch parallel auch auf den Marktplätzen (Ebay, Amazon, …) – alles in Abhängigkeit zueinander – beendet werden.


Sonderfälle

Um Artikel für die man selbst keinen eigenen Bestand führt von dieser Prüfung ausnehmen zu können, wurde die Konfiguration „Artikel nicht autom. deaktivieren bei erreichen von V1 <= 0“ (im Artikel im Tab „Lager“ zu erreichen) geschaffen. Wenn man diese anhakt, wird dieser Artikel nicht aus dem Webshop genommen – seine Bestandsseitige Verfügbarkeit nicht mit geprüft.
In jedem YES4trade Warenwirtschafts- und Kundenbeziehungsmanagementsystem laufen diverse Cronjob’s, die für Sie Aufgaben und auch Kontroll-Funktionen übernehmen. Da nicht für Jeden – jedes System – jeder Cronjob sinnvoll ist, gibt es spezielle, die wir mit Ihnen zusammen besprechen und bei Bedarf für Sie einrichten.

Hierfür bitte mit dem YES4trade Team in Kontakt treten.

Sie erreichen uns über 040-209314800 und info@yes4trade.de

 

 

 

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.