Kategoriefunktionen in YES4trade

Kategoriefunktionen in YES4trade

Mit Kategoriefunktionen  in YES4trade organisieren Sie Ware optimal für Ihren Omnichannel-Handel

Kategoriefunktionen zielführend einsetzen

  • für Ihren Webshop
  • für Ihre Marktplätze (ebay, Amazon, …) und
  • für Ihren stationären Handel, wenn gewünscht

Sie entscheiden, welche Kategorien im Webshop sichtbar sind und welche nicht – mit einem Klick. Welche Kategorien in YES4trade nur für Sie selbst als Organisationseinheit und welche auch für die Navigation in Ihrem Webshop zum Tragen kommen.

Grundsätzlich ist vorweg zu sagen, dass für Ihren Webshop eine bestimmte Kategoriestruktur eingehalten werden sollte, damit es nicht zu Fehlern in der Darstellung innerhalb Ihres Shops kommt.

Ihre Kategoriestruktur soll wie folgt aussehen:

  • Hauptkategorie > Unterkategorie > Produkt
  • Hauptkategorie > Unterkategorie erste Ebene > Unterkategorie zweite Ebene > Produkt
  • usw.

Ihnen ist technisch KEINE Höchstgrenze möglicher Ebenen gesetzt. Aus rein praktischen Gründen, vor allem für Ihre Kunden und alle neu anzusprechende Zielgruppen sowie die Marktplätze, auf denen Sie aktiv sind, ist eine Selbstbegrenzung sinnvoll.

[Einschub Anfang: Im Extremfall einer bereits sehr stark in die Breite oder in die Tiefe gewachsenen Struktur von Artikel- oder Produktkategorien konsultieren Sie uns gern. 

Wir starten Ihren Handel dann in sinnvoller und effektiver Weise neu mit Ihnen. Nehmen Sie sich in dem Fall etwas Zeit, um mit uns gemeinsam herauszufinden, wo Ihre Kundschaft und Sie mit Ihrem Team am besten sind - oder wo Sie noch hinwollen. Einschub Ende]

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass in einer Webshop-Kategorie kein Produkt hinterlegt sein darf, sofern noch eine weitere Unterkategorie vorhanden ist! Dies hat noch nichts mit späterer Darstellung in Ihrem Webshop zu tun. Darstellungsoptionen werden durch entsprechend programmierte Shop-Templates realisiert, zum Beispiel als dynamisch generierter Auszug Ihrer aktuellen Kategorien.

 

Arbeiten mit Kategoriefunktionen in YES4trade

  • Klicken Sie auf das Hauptmenü „Lager/Katalog“.
  • Unterhalb der Kategorien finden Sie drei Buttons; „Neue Kategorie“, „Neues Produkt“ und „Neues Masterprodukt„.
  • Wenn Sie auf den Button „Neue Kategorie“ klicken, erhalten Sie rechts in der Kurzinfo die Möglichkeit, dieser neuen Kategorie einen Namen zu vergeben, die Reihung / Reihenfolge als Nummer zu hinterlegen und auch gleich zu vermerken, ob Artikel dieser Kategorie überhaupt für den Handel auf Ebay freigegeben sein sollen.

Kategoriefunktionen in YES4trade Besonderheit: Systemkategorie Retoure

Die Kategorie „RETOURE“ ist eine YES4trade Systemkategorie. An dieser Stelle werden als defekt zurückgebuchte Artikel aus Ihren Reklamationen gesammelt.
Diese Artikel sind Duplikate Ihrer Originalprodukte und handelbar als neues, separates Produkt (zum Beispiel als Rückläufer oder als „zweite Wahl“).
Der Bezug zum ursprünglichen Originalprodukt ist an mehreren Stellen für Sie und andere Bearbeiterinnen jederzeit erkennbar.

In der Systemkategorie „RETOURE“ liegt eine weitere Kategorie mit den Systemartikeln.
Jedes YES4trade Warenwirtschafts- und Kundenbeziehungsmanagement wird bereits mit diversen Dummy-Artikeln ausgeliefert. Damit Sie sofort loslegen können, wenn Sie umsteigen.

Dies sind die Dummy-ID Artikel für Amazon, Ebay, Gutscheine. Aber auch Artikel, bei denen Ihre Bestandsführung keine Rolle spielt, wie zum Beispiel Dienstleistungen oder Schadensmeldungen, welche ebenfalls verrechnet werden sollen.

 

Kategoriefunktionen in YES4trade: Kategoriebearbeitung

Sie erreichen die Kategoriebearbeitung, indem Sie direkt auf den Namen der gewünschten Kategorie klicken (siehe Bild unten) und im anschliessenden Popup auf “Bearbeiten”.

Sie organisieren über Ihre Kategorien alle Artikel.
Die Kategorien – sofern der Status auf „grün“ steht – stehen im Shop zur Verfügung oder werden nur zu internen Zwecken verwendet.

 

Sie erhalten sofort wichtige Informationen zu Ihrer Kategorie angezeigt

und haben dort vielfältige Möglichkeiten wie einen Kategorienamen und eine Kategorieüberschrift einzugeben, eine Beschreibung für Sie und Ihre Kollegen anzulegen, Meta Angaben für Google und damit verbesserte Sichtbarkeit der Kategorie, Reihenfolgen, …. um Ihren gesamten Warenhandel optimal einzurichten. (Weitere Hinweise siehe im Bild unten)

 

Auch Vorgaben für Amazon und Google Products hinterlegen Sie hier.

 

Per Mausklick ändern Sie den Status im Kategorielisting.
-> Im Shop sichtbar ja/nein … auch für die unteren Ebenen und Artikel:

 

In untenstehendem Popup bestimmen Sie den Umfang der gewünschten Statusänderung.

 

Sie können Ihre Kategorie ebenso einfach als “verfügbar für Ebay-Sammlerprodukte” setzen.
-> Für Ihren Handel bei Ebay geben Sie sie somit frei.

Das bedeutet, dass Ihre Produkte, die in dieser Kategorie eingeordnet sind, über die Option “Neues Sammlerprodukt dem Sammler hinzufügen” in der Sammlerübersicht verfügbar gemacht werden.

 

Über die Funktionspunkte “Vorlage für Artikelübersicht” und “Vorlage für Kategorieübersicht” können Sie verschiedene Templates Ihrer Produktlistung und der Unterkategorielistung wählen.

Dadurch ist es möglich, die Darstellungsweise in Ihrem Webshop je nach Kategorie anders zu wählen.

 

Aus din Funktionen unter “Artikelsortierung” kann per Dropdownmenü gewählt werden, nach welchem Kriterium sortiert werden soll und ob aufsteigend (ASC) oder absteigend (DESC).

Bei der Reihung wird nach dem Wert des Feldes “Reihung” in der Produktkonfiguration sortiert (siehe drittes Bild unter diesem Text).

 

Die Reihenfolge an welcher Stelle ein Artikel angezeigt werden soll, kann so schnell und direkt in jedem Artikel vorgenommen werden.

Bild zur Artikelbearbeitung:

 

Über den Funktionspunkt “Sortierreihenfolge”, wird die Sortierung Ihrer Kategorien einfach gesteuert.

0 (die Zahl null) oder der maximal negative Wert Ihrer gemachten Angaben bekommt die erste Position zugewiesen. Über negative Werte können Sie, ohne alle normal als positive Zahlen eingegebenen Positionen zu ändern, kurzfristig besondere und neue Artikel an eine bevorzugte Position bringen. In Sichtweite aller Kunden.

Kategoriefunktionen in YES4trade: Sortierreihenfolge (YES4trade)

Über die Funktionspunkte “Kategorie Name” wird der Name im System und in Ihrem Webshopmenü gesteuert. Mit “Kategorie Überschrift” setzen Sie die Überschrift einer Kategorie Ihres Webshops.

In “Kategorie Beschreibung” kann ein Text oder eine Beschreibung unter die Überschrift Ihrer Kategorie gesetzt werden.

Kategoriefunktionen in YES4trade: Kategoriedaten eingeben (YES4trade)

“Meta Title”, “Meta Description” und “Meta Keywords” können zur Verbesserung Ihres Rankings bei Suchmachinen beitragen. Gelegentlich werden Arbeitsweisen sowie positive wie negative Gewichtungen dazu auch bei größeren Suchmaschinenanbietern geändert. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern – oder nutzen andere darauf spezialisierte Anbieter.

Kategoriefunktionen in YES4trade: Meta Tags für Suchmaschinen angeben (YES4trade)

Unterhalb dieser meta tags genannten Einstellungen für Suchmaschinen haben Sie weitere Konfigurationsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Auswahl der Amazon Kategorie, Google Kategorie, Produktgruppen für einen Inline Search in Ihrem Webshop und weitere optionale Funktionen.

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.