Bei Amazon mehrfach den selben Artikel unterschiedlich anbieten

Bei Amazon mehrfach den selben Artikel unterschiedlich anbieten

Bieten Sie bei Amazon mehrfach den selben Artikel ‚unterschiedlich‘ an

Bei Amazon mehrfach den selben Artikel unterschiedlich anbieten

Die Verbindung zwischen YES4trade und den Amazon-Artikeln

Bei Amazon werden “Artikel” verwaltet!

Entgegen dem Vorgehen von zum Beispiel eBay.
Bei eBay werden “Angebote zu Artikeln” verwaltet. Es kann also ohne weiteres mehrere Angebote zu einem Artikel aus Ihrer Warenwirtschaft geben. Ohne dadurch den Bezug zum Stammartikel zu verlieren. Und damit die Kontrolle über Verfügbarkeit und Bestand.
Es ist durchaus sinnvoll, einen Artikel auch bei Amazon mehrfach anzubieten.

Dabei sollten Sie aber eine Sache beachten!

Wenn Sie bei Amazon ein Produkt erstellen, sollten Sie diesem eine sogenannte SKU geben. Je Amazon-Artikel gibt es nur eine SKU, die auch nicht mehr änderbar ist!

“SKU” steht für “Stock Keeping Unit” (= Bestandseinheit). Diese identifiziert einen lagergeführten Artikel. Es ist also eine ein-eindeutige Bezeichnung eines Artikels.

Wollen Sie nun zum Beispiel einen Tisch bei Amazon mehrfach anbieten, dann sollten Sie dafür bei Amazon mehrere Artikel erstellen. Im Beispiel als Couchtisch, Nachttisch sowie Kindertisch, usw. . Für jeden dieser Artikel fordert Amazon eine andere SKU.

Dies bedeutet, dass es immer nur eine Artikelzuweisung zu einem Artikel (pID) aus der YES4trade Warenwirtschaft, zu “nur einem” Artikel bei Amazon geben kann und darf. Damit YES4trade den Artikel, dessen Verfügbarkeit und den aktuellen Bestand verwalten kann.

Es ist für Amazon wichtig und ebenso für YES4trade.

Dies schließt jedoch nicht aus, dass Sie den gleichen Artikel bei Amazon mehrfach anbieten.

Tipp:
Wenn Sie die SKU gleich der PID Ihres Artikels aus der YES4trade Warenwirtschaft benennen, ist eine automatische Zuweisung durch YES4trade möglich.

In YES4trade können Sie sog. “Stücklistenartikel” (Sets) erstellen.

Stücklistenartikel oder Sets

Sie können dafür einen Artikel einfach kopieren. Und diesem neuen Artikel dann zum Beispiel den Stammartikel (als “Collie”) zuweisen.

Das ergibt ein “Set”, welches nur aus einem einzigen Artikel besteht.

Ein Stücklistenartikel kann sich ebenso auch aus beliebig vielen Artikeln zusammensetzen. Zum Beispiel ein Tee Service.

Den neuen Artikel können Sie frei gestalten (Preis, Name, Beschreibung, Bilder, …). So, wie sie es gewohnt sind in YES4trade.
Es ist quasi ein eigener Artikel, der jedoch keinen eigenen Bestand hat. Sondern er bezieht sich auf die einzelnen Artikel, aus denen er sich zusammensetzt. Was auch für die jeweiligen Lagerbestände dieser Einzelartikel gilt.

YES4trade bucht bei einem Verkauf auf dem Stammartikel, aus dem der Stücklistenartikel basiert.

Sie erhalten daher einen zusätzlichen Artikel, eine weitere PID, den Sie nun einem Amazon-Artikel per SKU zuweisen können.

Für Amazon ist es ein anderes, neues Produkt. YES4trade weiß aber um den tatsächlichen Artikel und bucht entsprechend Ihren Bestand.

Je nachdem, wie viele “Amazon Artikel” zu “einem” Artikel in Ihrer YES4trade Warenwirtschaft erstellt werden sollen, erstellen Sie sich entsprechend geeignete Stücklistenartikel.

Diese weisen Sie dann den gewünschten Amazon Artikeln zu. Und haben dadurch den Vorteil, dass Verfügbarkeiten und Bestände von YEStrade automatisch angepasst werden.

Sowohl in YES4trade, als auch auch bei Amazon selbst.

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.