Artikelbestand erfassen

Artikelbestand erfassen

Die Bestandsführung in YES4trade ist global

„Man ist immer informiert, wie sich die Bestände und Verfügbarkeiten bei jedem Einzelnen Artikel verhalten.“

YES4trade differenziert zusätzlich in zweierlei Verfügbarkeiten (V1 und V2).

Ausgehend vom physikalischen Bestand:

  • Verwaltet YES4trade über den Wert V1 die im System bereits vorliegenden, noch offenen Bestellungen (offene Aufträge) und/oder Reklamationen. Die Verfügbarkeit V1 gibt exakte Auskunft, welche Mengen einen aktuell noch zur Verfügung stehen.
  • Über den Wert „V2“ werden weitere Artikelbewegungen berücksichtigt. Hier wird zum Beispiel geprüft, wie viele aktuell bei Ebay oder Amazon eingestellt sind. Daher wird dieser Wert häufig negativ sein.

 

Zusätzlich sieht man in einer Übersicht, wo sich die Bestände befinden, ob und wenn ja in welcher Filiale in welcher Menge, bzw. in welchem Lager auf welchen Lagerplatz, in welcher Menge.

Je nach Konfiguration des Systems, können Sie alle Artikelbewegungen in Abhängigkeit setzen.

Beispiel:
Kauft ein Kunde z. B. bei Amazon, passt YES4trade automatisch die Angebotsmengen auch auf Ebay, im Webshop, an der Kasse an – bzw. beendet die Marktplatzangebote, nimmt den Artikel aus dem Handel.

Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie Ihre Bestände verwalten, den Verkauf über die Verfügbarkeiten im System erlauben, ob der physikalische Bestand die absolute Grenze setzt oder Sie auf allen Marktplätzen – immer und überall – die Artikel in vollem Umfang anbieten wollen.

YES4trade verwaltet Ihre Bestände automatisch.

Bei speziellen Fragen zur Bestandsführung – den unterschiedlichen Möglichkeit – kommen Sie bitte auf uns zu.
Wir besprechen Ihre individuelle Situation und konfigurieren Ihre Bestandsführung entsprechend für Sie.

 

Die Bestandserfassung in YES4trade

Sie können sowohl manuell als auch über den Einkauf (Wareneingänge) Bestände buchen und bearbeiten.
Die Bestandsdetails stehen Ihnen an diversen Stellen mit einem Klick zur Verfügung.

Bestände können manuell direkt im Artikel-Listing (in den Kategorien), als auch im Artikel selbst Eingeben werden.

YES4trade verwaltet neben dem physikalischen Bestand auch die Verfügbarkeiten (1+1), welche sich aus offenen Aufträgen, angeboten, Reservierungen aus Reklamationen und auch externen Angeboten auf den Marktplätzen (EBay, Amazon, Shopgate) errechnen.

Zusätzlich werden die physikalischen Bestände der Filialen angezeigt.
Diese können über das Transferwesen bei Bedarf umgebucht werden.

 

Manuelle Erfassung

 

Über den Button „Bestandseingabe“ können Sie einen Bestand manuell eingeben, bzw. korrigieren.
Dafür haben Sie zwei unterschiedliche Modi.

Der Inventurmodus setzt den physikalischen Bestand neu und der Normalmodus addiert oder subtrahiert die eingegebene Menge. Jeweils unter Berücksichtigung vorliegender Reservierungen.

 

Übrigens:

Time Stamp -> Bestandsdetails
Es wird nun immer die Zeit der letzten Bestandseingabe in den Bestandsdetails angezeigt. So sehen Sie, auch wenn Sie kurz abgelenkt sind, ob und wann zuletzt der Bestand bereits von Ihnen korrigiert wurde. Zusätzlich haben Sie die Einträge in der Artikelhistorie.

 

 

Die Erfassung im Artikel-Listing ist vor allem dann interessant, wenn es um die permanente Inventur geht.
Für eine Stichtag-Inventur bietet es sich an, die gezählten Bestände zu importieren.

Auch hier wird jeder Vorgang; Wareneingang oder -Ausgang in der Historie der Artikel protokolliert.

Sie haben hier – je nach Berechtigung die Möglichkeit den physikalischen Bestand direkt einzugeben (Klick auf das Symbol  ):

 

Sie erreichen aber auch ganz rechts über „Bearbeiten“ die Bestandseingabe:

Tipp:

Per Mouseover bei Bearbeiten gelangt man bereits im Listing in die Bestandseingabe

 

Warenbestände können einfach auch einen Artikel gebucht werden, dem man beliebig viele,Lager und Lagerplätze zuweisen kann, aber auch direkt auf Lagerplätze.
Durch eine eigens vorgegeben Priorisierung, welche Sie durch einfaches Verschieben der Reihenfolge der Lagerplätze, bucht YES4trade automatisch in exakt vorgegebener Reihenfolge aus den jeweiligen Lagerplätzen.

Dadurch können Sie im Vorfeld entscheiden, wie die Greiflisten je Lager aufgebaut sein sollen, damit die Waren für den Versand ohne Umwege geholt werden können.
Die Greifliste wird zur Laufliste – „kein Lagerplatz muss mehrfach angelaufen werden“.

Wenn Sie mit mehreren Lagern arbeiten, erhalten Sie entsprechend mehrere Listen.

 

Der Einkauf

„Wareneingänge über Buchungsbeleg – Lieferanten-Bestellungen“

Im Tarif „EINKAUF“ werden die Wareneingänge, die Bestände über die Lieferanten-Bestellungen gebucht.

 

Weitere Details zum Einkauf finden Sie hier:

 

 

 

Teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.